QRB-Rc Baden-Württemberg e.V. | 25.09.2022 | 07:13
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Links |  Hilfe |  Login

Startseite Aktuell Rc-Baustoffe QRB-Intern Statistik ÜBER UNS
Neue Informationsbroschüren des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft rund um das Thema Baustoff-Recycling
Druckansicht

Die Broschüre „Der Einsatz von Recyclingbaustoffen" veröffentlicht die wesentlichen Ergebnisse des Forschungsprojektes des ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH „Steigerung der Akzeptanz von Recycling-Baustoffen". Die Broschüre "Schließen von Stoffkreisläufen" ist im Rahmen des ifeu-Projektes „Ziegel-Gesteinskörnungen im Beton" entstanden.

Wir weisen daraufhin, dass zunächst weder ISTE noch QRB in die Entstehung der Broschüren eingebunden waren. Erst im Nachgang der ersten Internetveröffentlichung der Broschüre „der Einsatz von Recyclingbaustoffen" konnten von uns einige fachliche Korrekturen eingebracht werden.

Die ISTE und QRB-Korrekturen wurden in der nun vorliegenden Version berücksichtigt. Zur Broschüre "Schließen von Stoffkreisläufen" durch „Ziegel-Gesteinskörnungen im Beton" bzw. R-Beton allgemein, erarbeitet ISTE eine fachliche Position, die in Kürze veröffentlicht wird. ISTE und QRB unterstützen seit vielen Jahren die Initiativen rund um R-Beton als zusätzliches Element eines ganzheitlichen Stoffstrommanagements. Nachweislich können aber mit R-Beton weder bedeutende Mengen Primärrohstoffe eingespart noch Deponieraum geschont werden. Dies liegt darin begründet, dass für rezyklierte Gesteinskörnungen im Beton nur diejenigen Bauschuttanteile in Frage kommen, die ohnehin im Bereich der Infrastrukturbaus nahezu vollumfänglich verwertet werden können. Nach der neusten Abfallbilanz 2012 des STALA werden rund 10 Mio. Tonnen RC-Baustoff im Straßen-, Wege- und Erdbau verwendet. Demgegenüber stehen rein statistisch aktuell nur 40.000 Tonnen rezyklierte Gesteinskörnungen im Beton im Hochbau.